Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit stehen freies und das gelenkte Spiel

Die Kinder bestimmen selbst,

  • mit wem sie spielen wollen,
  • welcher Spielgruppe sie sich anschließen möchten,
  • was und wo sie spielen wollen,
  • wann das Spiel beginnt, wie es verläuft und wann es beendet wird.

Beim Ausprobieren eigener Handlungsmöglichkeiten gewinnen die Kinder Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und knüpfen vielfältige soziale Kontakte untereinander. 

Durch ihre unterschiedlichen Neigungen und Fähigkeiten können die Kinder von einander lernen. Das Team  und der Elterndienst werden von den Kindern in dieser Zeit als Begleiter, Mitspieler und Ratgeber erlebt.