Voraussetzung zur Sinnesbildung ist das Erleben des eigenen Körpers und das Zulassen der eigenen Empfindungen und Gefühle, die Schärfung aller Sinne und das bewusste Wahrnehmen der eigenene Person und Umwelt.

 Die Kinder sammeln alle Erfahrungen über Handlungen, Musik, Bewegung und drücken ihre Gefühle mit Hilfe von Farben, Knetmasse, Schminke, Wasser und Stoffen aus.

 Als da wären:

  • Visuelle- und taktile Wahrnehmungsübungen
  • Konstruktionsspiele
  • Spiele mit Geräuschen
  • Melodisch-rhytmische Erziehung
  • Ruhespiele
  • Kim-Spiele

Diese sinnlichen Erlebnisse, hervorgerufen durch veschiedene Aktivitäten, helfen unseren Kindern neugierig ihre Umwelt zu entdecken und zu erobern.